Herzlich Willkommen

auf der Homepage der Schule im Taubertal in Unterbalbach. Auf den folgenden Seiten bieten wir Ihnen einen umfassenden Einblick über unsere Unterrichtsarbeit und über die zahlreichen Angebote und Aktivitäten an unserer Schule. Neben wichtigen Informationen und aktuellen Projektbeschreibungen finden Sie nützliche Kontaktadressen. 

 

Einen Gesamteindruck vermittelt die Navigation "Auf einen Blick" auf der linken Seite. Unter der Navigation "Bereiche und Stufen" haben Sie die Möglichkeit, sich eingehend über Inhalte und pädagogische Konzepte in den einzelnen Stufen und Bereichen zu informieren. Einen lebendigen Eindruck unseres Schullebens vermittelt die Kategorie  "Bildergalerie". 

 

Bitte wählen Sie aus der Navigationsleiste auf der linken Seite die für Sie interessanten Bereiche aus.
 

In diesem Bild spiegelt sich das Leitbild unserer Schule wider.

 

Schule im Taubertal 

Wagnerstraße 8
97922 Lauda-Königshofen
Tel: 09343/4467
Fax: 09343/613765
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Homepage durchsuchen

Neuigkeiten der Schule im Taubertal

Benefizkonzert mit dem Chor "Taktvoll" an der Schule im Taubertal

Mittwoch, 22. März 2017

Der Förderverein "Rückenwind, e.V." veranstaltete am Sonntag, den 12.03.17 erneut ein Benefizkonzert. Der Chor "Taktvoll" des Singkreises Dittigheim unter Leitung von Claudio Muresan unterhielt die zahlreichen Gäste gemeinsam mit den musikalischen Gruppen der Schule mit einem abwechslungsreichen Programm.

Zum Auftakt begrüßten "Die Musikmacher" gemeinsam mit dem Schülerchor "Freeway" die Anwesenden mit dem Lied "Seid willkommen, liebe Freunde". Auch eine Uraufführung seitens der Schüler durfte bei diesem Konzert nicht fehlen - zum ersten Mal präsentierten die Schülergruppen den Titel "Probier's mal mit Gemütlichkeit" aus dem Filmklassiker "Dschungelbuch". Das Publikum spendete diesem Beitrag großen Beifall.

     

Die anschließende Darbietung der Chormitglieder umfasste in ihrem Repertoire ein Spektrum von Evergreens der 60er Jahre über internationale Rock- und Pop-Balladen bis zu deutschen Pop- und Rock-Liedern.

     

Auf Wunsch des Publikums versammelten sich am Ende des Konzerts alle Akteure zu einem gemeinsamen Abschluss als Zugabe auf der Bühne. In den Ohrwurm "The Lions sleep tonight" stimmten auch die Gäste mit rythmischem Klatschen ein und bedankten sich mit einem riesigen und lang anhaltendem Applaus für das gelungene Konzert. Im Anschluss an die musikalischen Beiträge fand das reichhaltige Kuchenbuffet regen Zuspruch. Der Förderverein bedankt sich an dieser Stelle nochmals ganz herzlich für die Kuchenspenden.

Die Konzerte, die nun schon über mehrere Jahre einmal jährlich an unserer Schule stattfinden, ermöglichen dem Förderverein durch die Einnahmen und Spenden die Finanzierung umfangreicher Projekte. Der Erlös der diesjährigen Veranstaltung wird für die Instandsetzung der vorhandenen Fahrräder bzw. für Neuanschaffungen verwendet.

Darüber hinaus bieten die Konzerte unseren musikalischen Schülergruppen die Möglichkeit, ihr Können einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Die Schüler meistern diese Herausforderung mittlerweile mit Bravour, sehr professionel und ohne die geringste Spur von Lampenfieber.

 

Hier gibt es noch mehr Bilder!

Große Prunksitzung an der Schule im Taubertal

Donnerstag, 23. Februar 2017

Am "Schmutzigen Donnerstag 2017" waren an der Schule im Taubertal die Narren los.

An diesem Tag stand nicht der Unterricht, sondern eine große Prunksitzung im Mittelpunkt, die Schüler und Lehrer nach fast zweistündigem Programm voller Begeisterung von den Stühlen riss.

 

Eine Polonaise unter musikalischer Begleitung von Frau Eiler stimmte alle Narren auf das bevorstehende Ereignis ein. In einer langen Schlange bewegten sich die Schüler in fantasievollen  Kostümen durch das Schulgebäude und den angrenzenden Schulkindergarten. Auch viele Lehrkräfte hatten sich äußerlich diesem Tag angepasst und kamen in lustigen Verkleidungen in die Schule.

 

 

 

 

 

Die Polonaise endete im Eingangsbereich, wo Frau Ries die Schüler bereits erwartete um mit dem närrischen Programm zu beginnen.

 

 

  

Sie präsentierte zunächst das diesjährige Prinzenpaar, Prinzessin Marie, die Erste und Prinz Nico, den Ersten. Das Prinzenpaar hatte die ehrenvolle Aufgabe, die Akteure im Verlauf der Sitzung mit selbsterstellten Fassnachtsorden für die gelungenen Beiträge auszuzeichnen.

Den Anfang machten die Kinder des Schulkindergartens mit einer Tanzdarbietung, die das Toilettentraining zum Thema hatte. Unsere Jüngsten ernteten für diesen Beitrag viel Beifall. Anschließend betrat ein Schneemann die Bühne, dessen Geschichte in einem Gedicht, vorgetragen und gespielt von Schülern der Hauptstufe 6, dargestellt wurde. 

 

 

Die Grundstufenschüler begeisterten mit einem Hexentanz, in dem auch Roboter, Verliebte und Monster ihre Tanzkünste vorführten. Vor der Pause hatten noch die "Rockenden Socken" ihren Auftritt. Schüler der Berufsschulstufe präsentierten zu dem Ohrwurm "Manna manna" eine mitreißende Darbietung, in der die Hände im Mittelpunkt standen.

Zwischen den einzelnen Beiträgen forderte die "Sitzungspräsidentin" das Publikum immer wieder zum Schunkeln und Klatschen auf und sorgte damit für ausgelassene Stimmung und ausreichend Bewegung.

 

 

Nach der Pause besetzten die Schotten aus der Hauptstufe 3 und 4 die Bühne mit einem schwungvollen schottischen Tanz. Einen weiterer Höhepunkt des Programms erlebten die Zuschauer mit den "Rettungsschwimmern". Mit ihnen wurde es im Publikum ziemlich feucht, und die Schüler hielt nichts mehr auf ihren Stühlen.

 

 

"Die Rettungsschwimmer", Lehrkräfte, die vor kurzem die Befähigung zum Rettungsschwimmer erworben hatten, berichteten in humorvoller Weise von den Anstrengungen, die es gekostet hatte, die begehrte Urkunde zu erhalten. Zum Abschluss der Prunksitzung bewegte sich der ganze Saal nochmals gemeinsam zu dem Mitmachtanz "Tschu,tschu,wa", dessen Bewegungen von einer Schülergruppe auf der Bühne begleitet wurde. Ein großer Abschluss-Applaus dankte allen Akteuren, die mit ihren Beiträgen ein abwechslungsreiches zweistündiges Programm gestaltet hatten. 

 

 

Absoluter Höhepunkt dieses närrischen Tages war der anschließende Besuch der Tauberhexen. Trotz gruseliger Masken hatten die Schüler keinerlei Angst und tanzten ausgelassen mit ihnen.  

Am Nachmittag stand noch eine Disco auf dem Programm für alle, die an diesem Tag weiterhin feiern wollten.

Am Ende dieses Schultages waren sich alle einig: bei der nächsten Kampagne sind wir wieder mit dabei !

                     

                                                          Helau  !!!

 

Hier gibt es noch mehr Bilder!

Wintersporttag im Schuljahr 2016/17

Mittwoch, 25. Januar 2017

Ein Tag, auf den sich alle Schüler in der kalten Jahreszeit freuen, ist unser Wintersporttag. In diesem Jahr wurde er angesichts der momentanen winterlichen Temperaturen spontan vorverlegt, um den Schnee und die Kälte für winterliche Aktivitäten zu nutzen.

Am Donnerstag, den 19.Januar war es soweit. Dank unseres bewährten Organisationsteams hatten die Schüler die Möglichkeit, unter sieben winterlichen Angeboten zu wählen und sich sportlich zu betätigen. Neben der Eisbahn und dem Nautiland in Würzburg, dem Solymar in Bad-Mergentheim, der Kletterarena in Buchen und dem Bowling-Center in Tauberbischofsheim waren in diesem Schuljahr seit langer Zeit wieder einmal eine Schneewanderung und rasantes Schlittenfahren möglich. Für Tanzbegeisterte hielt Frau Röhm in den Räumlichkeiten der Schule ein Angebot bereit.

Die Sportler im Gelände trotzten der Kälte und kamen mit roten Gesichtern und voller Begeisterung am Ende des Schultages  in die Schule zurück. Alle Beteiligten sich sich einig: im nächsten Jahr wieder und dann auch hoffentlich erneut unter winterlichen Bedingungen.

 

            

 

        

 

 Mehr Bilder gibt es hier !

Neuigkeiten der Bereiche und Stufen

Beginn unseres Kükenprojekts 2017

Dienstag, 14. März 2017

Am Montag den 6.März 2017 hat das von den Kindern schon ersehnte „Kükenprojekt“ begonnen. Die Schüler und Schülerinnen, die Interesse hatten, trafen sich nach der Pause im Turnraum. Eine Einführung und das behutsame Einlegen der Eier in den Brutapparat bilden den spannenden Start zum Küken brüten. Dabei hat es sich herausgestellt, dass es unter den Schülern schon richtige Hühnerexperten gibt, die ihr Wissen gern weitergeben und engagiert bei den Vorbereitungen mithelfen.

Nun heißt es 21 lange Tage abzuwarten, bis die Küken hoffentlich schlüpfen.

Der Brutapparat steht vor der Hausmeisterkabine, sodass alle Schüler durch ein Sichtfenster immer wieder einmal die Eier besuchen und beobachten können.

Es gibt wieder die Möglichkeit sich in die Liste einzutragen um sich sowohl bei der Fütterung der Küken als auch die Reinigung des Käfigs im Wechsel von einzelnen Klassen zu beteiligen.

Außerdem können sich die Schüler wieder an einer neuen Quizfrage den Kopf zerbrechen. Die Sieger werden am 3.April im Morgenkreis ermittelt

Praktikum bei der BAGeno in Bad Mergentheim

Donnerstag, 02. Februar 2017

Mein Praktikum

Ich möchte mich kurz vorstellen. Mein Name ist Julia. Seit diesem Schuljahr besuche ich die Kooperationsklasse. Vom 17.01.2017 bis zum 27.01.2017 habe ich ein Praktikum in Bad Mergentheim bei 

 

                                                     in der Blumenabteilung durchgeführt.

 

Meine Aufgabengebiet war groß:

  • frische Blumen aus dem Kühlhaus holen und anschneiden;
  • Schnittblumen frisches Wasser geben;
  • neue Ware aus Kartons ausräumen und in Regale einsortieren;
  • Preisschilder an den Verkaufsregalen austauschen;
  • Blumensträuße binden;
  • Servietten nach Farben, Muster und Preisklasse in die Verkaufsregale einsortieren;
  • Ware mit Preisschilder auszeichnen;
  • neu eingetroffene Ware auspacken und auf dem Lieferschein kontrollieren und abhaken;
  • defekte Ware aussortieren und ins Lager transportieren;
  • Müll trennen;
  • neue gelbe Säcke im Rathaus holen;
  • Blumentöpfe nach Farbe und Preisklasse sortieren.    

Meine Arbeitszeit war:

Montag bis Freitag: 8.00 Uhr - 12.00 Uhr und von 13.00 Uhr - 17.00 Uhr.    

    

Das Praktikum hat mir sehr viel Spaß gemacht.

Meine Kollegen waren sehr freundlich zu mir, so dass ich sie auch jetzt noch nach meinem Praktikum besucht habe.

        

 

        

 

                                                         

                                                                                                                   Bericht verfasst von Julia                                        

 

Besuch im Deutschordensmuseum

Dienstag, 31. Januar 2017

Die Berufsschulstufe besuchte am 25. Januar 2017, das Deutschordensmuseum in Bad Mergentheim. Wir wollten uns Bilder anschauen. Hört sich ziemlich langweilig an dachten wir. Als wir dann dort waren, sahen wir aber Bilder, die total echt ausgeschaut haben. Und das tolle dabei war, wir durften Fotos mit uns und den Bildern machen. Sah richtig schön aus!

Unter dem Motto „Schöner Schein ! Mitmischen im Museum“ geht es in dieser Ausstellung um 20 großformatige Bilder von Tricture in 3D mit täuschend echten Darstellungen von Tieren und ungewöhnlichen Szenen. Höhepunkt ist die aufwendige Darstellung einer großen urzeitlichen Höhle im mittelalterlichen Gewölbekeller des Schlosses.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anstehende Termine

Vorlesetag

04. Apr. 2017
09:00 Uhr
Hauptstufe

Osterferien

10. Apr. 2017 bis 21. Apr. 2017
Schulferien

Pfingstferien

05. Jun. 2017 bis 16. Jun. 2017
Schulferien

Impressionen aus dem Schulalltag