Impressum der Schule im Taubertal:

 

Schulleitung

Regine Stolzenberger-Hilpert, Sonderschulrektorin
Antje Mies, Sonderschulkonrektorin
Wagnerstraße 8
97922 Lauda-Königshofen
Telefon: 09343/4467
email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Der Schulträger (Dienstanbieter im Sinne des TDG/MDStV):

Landratsamt Main-Tauber-Kreis
Gartenstraße 1
97941 Tauberbischofsheim
Telefon: 09341/82-0
Telefax: 09341/82-5610
 

Inhaltlich verantwortlich gemäß §10 Absatz 3 MDStV: Die Schulleitung (Anschrift wie oben)
 

 

Haftungsausschluss

 

Haftung für Inhalte
Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 6 Abs.1 MDStV und § 8 Abs.1 TDG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Diensteanbieter sind jedoch nicht verpflichtet, die von ihnen übermittelten oder gespeicherten fremden Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei bekannt werden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen. 

Haftung für Links
Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei bekannt werden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen. 

Urheberrecht
Die Betreiber der Seiten sind bemüht, stets die Urheberrechte anderer zu beachten bzw. auf selbst erstellte sowie lizenzfreie Werke zurückzugreifen. Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Beiträge Dritter sind als solche gekennzeichnet. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. 

 

METACOM Symbole © Annette Kitzinger

Datenschutz
Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies soweit möglich stets auf freiwilliger Basis. Die Nutzung der Angebote und Dienste ist, soweit möglich, stets ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor. Quelle: Disclaimer von Sören Siebert - Anwalt Internet (http://www.e-recht24.de/muster-disclaimer.htm)

Homepage durchsuchen

Neuigkeiten der Schule im Taubertal

Der Mai ist gekommen – Maibaumfest auf dem Schulhof

Montag, 02. Mai 2022

 

Die Klasse H5 hat unsere Schulgemeinschaft zu einem Maibaumfest auf den Schulhof eingeladen.

Dafür haben die Jungs mit ihrem Lehrer und dem Hausmeister den Maibaum gefällt, bearbeitet und aufgestellt.

 

      


Eröffnet wurde das Maibaumfest mit dem Lied „Der Mai ist gekommen“.

 

      


Für den anschließenden Tanz „I like to move it“ erhielten die Jungs großen Applaus.
Bei den Tänzen „Rock me“, „Wellerman“ u.a. tanzten alle mit Spaß und Freude in den Mai.

Spendenaktion „2 Euro für den Frieden“!

Dienstag, 26. April 2022

Schule im Taubertal sammelt für die Ukraine-Hilfe

 

 

Schüler/innen der Berufsschulstufe der Schule im Taubertal (SBBZ) starteten in den Wochen vor den Osterferien eine Spendenaktion. Ziel war es 1000 € für die vom Krieg betroffenen Menschen aus der Ukraine zu sammeln. Unter dem Motto „2 Euro für den Frieden“ rief man zunächst bei der Elternschaft und dem Kollegium der Schule zum Spenden auf! Für jede Spende gab es als „Dankeschön“ einen selbstgestalteten „Friedens-Button“.

 

   

   

Über 800 € kamen, dank großzügiger Spenden, allein bei der schulinternen Sammlung zusammen. Um das angesagte Ziel von 1000 € zu erreichen machten sich schließlich die Schüler/innen der Klasse B3 mit ihren Lehrerinnen (S. Ries, S. Röhm und K. Schmitt) auf, um in der Bad Mergentheimer Innenstadt die Spendenaktion fortzusetzen. Trotz wettermäßig widriger Bedingungen gelang es an nur einem Vormittag nochmals mehr als 400 € Spenden zu sammeln. So wurde das gesetzte Ziel sogar weit überschritten.

 

   

 

Wer die gespendete Summe erhalten sollte, war zunächst noch nicht klar.
Nur, dass man eine ortsansässige Organisation unterstützen wollte.
Auf den Arbeitskreis–AYSL Bad Mergentheim wurde man bei der Spendensammlung auf dem Marktplatz der Stadt aufmerksam. Hier engagieren sich fleißige, ehrenamtliche Helfer des Arbeitskreises jede Woche mit dem Verkauf von Grillwürsten zu Gunsten der Organisation.

Am letzten Schultag vor den Osterferien kam es dann auch genau hier beim „Marktstand“ zur Spendenübergabe.

 


1000 € für den Arbeitskreis - Asyl in Bad Mergentheim.
„Das Geld“, so der Leiter der Organisation Horst Hoffmann, „wird vor allem den geflüchteten ukrainischen Kindern, die im Kreis betreut werden, zugutekommen“.
Glücklich und auch ein bisschen stolz waren die Schüler/innen und Lehrkräfte auf die gesammelte Summe und ihren „kleinen Beitrag“ für die Ukraine-Hilfe.

Von dem Spenden-Betrag, der die 1000€ überschritten hatte (ca. 250 €), wurden schließlich noch Lebensmittel für „Die Tafel“ Bad Mergentheim gekauft, da auch hier dringend Sachspenden benötigt werden.

 

Die Schule trauert um einen langjährigen Wegbegleiter

Dienstag, 12. April 2022

Mit großer Trauer und Betroffenheit nehmen wir Abschied von unserem ehemaligen Mitarbeiter

 

Raimund Schumm

 

Herr Schumm war seit der Errichtung des Schulgebäudes im Jahr 1986 bis zum Eintritt in den Ruhestand im Jahr 2019 als Hausmeister an der Schule im Taubertal tätig. In diesen 33 Jahren seines beruflichen Wirkens hat er sich stets mit großem Engagement, Pflichtbewusstsein und Fürsorge für das Wohl unserer Schulgemeinschaft eingesetzt.


Mit seiner aufrichtigen, entgegenkommenden und hilfsbereiten Haltung war er bei Schülern, Eltern und Kollegen hoch geschätzt. In Anerkennung und Dankbarkeit für die Jahre der Zusammenarbeit werden wir ihn in liebevoller Erinnerung behalten.


Unser Mitgefühl gilt seinen Angehörigen


Leitung und Kollegium der Schule im Taubertal und des Schulkindergartens

Neuigkeiten der Bereiche und Stufen

Ganz schön hoch! - Über den Dächern von Wertheim

Samstag, 21. Mai 2022

Warum bauen Menschen eigentlich einen Turm?
Mit dieser Frage haben wir uns im Religionsunterricht beschäftigt.
Wir haben festgestellt: Es gibt sehr viele und ganz unterschiedliche Türme.
Jetzt war es soweit – wir sind selbst auf einen Turm gestiegen, auf den Turm der Wertheimer Stiftskirche!
Die Treppen hinauf waren steil und hatten sehr viele Stufen!

 

      

 

An den Glocken der Kirche vorbei sind wir immer weiter nach oben gestiegen.
Die Mühe hat sich gelohnt!
Oben angekommen hatten wir einen tollen Ausblick über die Stadt. Wir konnten unsere Schule und auch das ein oder andere bekannte Haus entdecken.
Man fühlt sich ganz schön groß, wenn man von oben alles überblicken kann.

 

      


(Ute Schuhmacher)

Es grünt und blüht in Wertheim - Unser Gartenprojekt im 2. Jahr

Donnerstag, 12. Mai 2022

Im vergangenen Schuljahr haben wir mit Unterstützung von Herrn Häfner von der Stadt Wertheim mit unserem Gartenprojekt begonnen.

Wir haben eine kleine Wildblumenwiese eingesät, die sich nun im 2. Jahr prächtig entwickelt hat. Es gibt viele schöne Blüten zu entdecken und einige kleine Insekten zu beobachten.
Auch das Insektenhotel hat ein paar Bewohner bekommen.

 

      

 

In unserem Nutzgarten haben wir inzwischen ein kleines Hochbeet bepflanzt, das beim Werkprojekt mit Herrn Mayer entstanden ist.

Auch auf der restlichen Fläche haben wir wieder fleißig gesät und gepflanzt. Beim täglichen Gießen freuen sich unsere Schüler immer wieder, wenn etwas gewachsen ist. Dank der Spende von Pflänzchen, Samen und Saatkartoffeln hoffen wir nun auf eine reiche Ernte.

 

   

Zu Besuch auf dem Hühnerhof - Die Schüler der Außenstelle unterwegs.

Montag, 09. Mai 2022

In den vergangenen Wochen haben wir uns intensiv mit dem Thema Hühner beschäftigt.

Dazu haben wir auch 2 Lerngänge unternommen.

Kurz vor Ostern waren wir bei Frau Zohns, um ihre Hühner anzuschauen.
Nachdem wir uns bei einem leckeren Frühstück gestärkt hatten ging es in den Hof. Dort gab es Informationen zur Lebensweise, zum Futter und zu den Besonderheiten der Hühner. Wir konnten das Futter anschauen, konnten Federn fühlen und wer ganz besonders mutig war, durfte ein Huhn streicheln oder sogar selbst halten.

 

         

 

Dann haben wir uns angeschaut, wo die Hühner leben und schließlich auch die Eier im Hühnerstall entdeckt.

 

   

 

Am Montag 9. Mai stand dann unser 2. Lerngang zum Hühnerhof Berberich in Walldürn-Reinhardsachsen an.
Dort waren wir gleich zu Beginn von den vielen Eiern, die es dort gibt, beeindruckt. Die Sortier- und Stempelmaschine haben die Schüler sehr interessiert beobachtet und sie haben ausdauernd geholfen die Eier in Kartons zu setzen.

 

      

 

Schon beim Sortieren haben wir die Hühner gehört und wir waren ganz schön überrascht in den unterschiedlichen Ställen so viele Hühner zu entdecken.

 

      


Im Freiland war es auch dort möglich die Hühner zu streicheln.

Übrigens sind die Ziegen dazu da die Hühner vor den Raubvögeln zu beschützen.

 

      

 

Am Ende durften alle mithelfen den Eierwagen zum Verkaufsraum zu schieben. Eine mutige Aktion von Herrn Berberich.

Wir bedanken und ganz herzlich bei den Familien Zohns und Berberich, die uns diese Einblicke und schönen Erlebnisse ermöglicht haben!!

Übrigens haben wir auch noch Eier im Brutapparat und wir sind gespannt, ob auch bald bei uns in der Schule Hühnerküken piepen. Davon berichten wir dann später.

Anstehende Termine

Brückentag

27. Mai. 2022
Gesamtschule

Pfingstferien

07. Jun. 2022 bis 18. Jun. 2022
Schulferien

Sommerferien

28. Jul. 2022 bis 10. Sep. 2022
Schulferien

Impressionen aus dem Schulalltag