Über uns

Die Berufsvorbereitende Einrichtung für den Main-Tauber-Kreis bereitet junge Menschen nach dem Besuch der Förderschule und Schüler der Berufsschulstufe der Schule im Taubertal (Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung, SBBZ) auf das Arbeitsleben vor. Im Vordergrund der Bemühungen steht die Vermittlung von Schlüsselqualifikationen als notwendige Voraussetzung für eine Arbeitsplatzreife auf dem Allgemeinen Arbeitsmarkt. 

 

Die BVE, unter Federführung der Schule im Taubertal und in Kooperation mit der, in Bad Mergentheim angesiedelten Beruflichen Schule für Ernährung, Pflege und Erziehung (EPE), hat ihre Unterrichtsräume in einem Wohnkomplex in Bad Mergentheim. Für den Fachunterricht in Hauswirtschaft und Werken stehen die Fachräume der Beruflichen Schule zur Verfügung. Träger der BVE ist der Main-Tauber-Kreis.

 

Sonderschullehrer, Fachlehrer und Technische Lehrer arbeiten mit den Jugendlichen, begleiten sie unterrichtlich, führen Arbeitsprojekte durch und unterstützen bei der Vorbereitung und Durchführung der Praktika.

 

Anschrift:

Berufsvorbereitende Einrichtung für den Main-Tauber-Kreis
Herrenwiesenstraße 32
97980 Bad Mergentheim
Telefon: 07931 / 4810387

 

Flyer: 

Flyer bve

Homepage durchsuchen

Neuigkeiten der Schule im Taubertal

Traditioneller Schülerlauf

Freitag, 14. Juli 2017

Aus dem Projekt „Schüler laufen für Schüler“ ist an der Schule im Taubertal mittlerweile der alljährliche „Schülerlauf“ geworden. Von Müdigkeit kurz vor den Ferien ist bei uns nichts zu spüren.
Bei bestem, sonnigen Wetter und sommerlichen Temperaturen versammelten sich die Schüler am Freitag, dem 14. Juli 2017 vor dem Schulgebäude. Aus den Boxen kam schon die entsprechende Musik, so dass Herr Mayer pünktlich um 8:45Uhr das Startkommando geben konnte:


10
     9
          8
               7
                    6
                         5
                              4
                                   3
                                        2
                                             1
                                                   Los !!!

 


Die ganze Schule war auf den Beinen und mit jeder Runde, die die Schüler sich auf ihrer Laufkarte mit einem Stempel bestätigen ließen, klingelte es in der Kasse, denn pro gelaufener Runde sponserten die Eltern einen gewissen Betrag für den Förderverein „Rückenwind“ unserer Schule.
An einer Station gab es etwas Kühles zu trinken – verschnaufen – kleiner Schwatz – weiter geht’s!

 

     


Bei der Rundenkontrolle kam man kaum nach mit dem Abstempeln, so dass am Schluss ein stattlicher Betrag für den Förderverein zusammenkam.

 

     


... ein Highlight ... wie jedes Jahr !

 

1. Pink Day in der "Kleinen Stadt"

Mittwoch, 05. Juli 2017

Die H6 hat sich einer Herausforderung gestellt:
Können wir einen „Kleinen Laden“ mit pinkfarbenen Leckereien ausrichten?
Na klar !
Der 1.Pink Day war geboren.

 

 

 

 

 

 


Nach einigen Vorüberlegungen war uns schnell klar, dass wir das Balbach-Büdchen, das Balbach-Café und das Schulkino mit einbeziehen wollen. Unsere Kollegen waren sofort dabei und deshalb gab es am 5. Juli 2017 den 1.Pink Day mit folgendem Angebot:
- Milchshakes und Donuts (Balbach-Büdchen)
- Muffins (Balbach-Café)
- Pink Panther (Schulkino)
- Süßigkeiten (Kleinen Laden)

 

     ,

 

     

Es gab nicht nur pinkfarbene Leckereien, viele Lehrer und Schüler, aber auch Dekorationen sind in Pink erstrahlt.

 

          

 

Jeder, der im „Kleinen Laden“ etwas pinkfarbenes an sich hatte, bekam eine kleine Überraschung.
Mal schauen, welche Aktion als nächstes in der „Kleinen Stadt“ ausgeheckt wird.
Der Pink Day war ein eine gelungene Aktion!

(Text: H6)

Hervorragendes Ergebnis beim Fußballturnier der Johannesbergschule in Mosbach

Dienstag, 23. Mai 2017

          

 

Ohne Gegentor ging die Mannschaft der Schule im Taubertal beim Fußballturnier der Johannesbergschule in Mosbach am 23.05.2017 aus der Gruppenphase als Gruppensieger hervor. Spiel 1 gegen die Alois-Wissmann-Schule aus Buchen gewannen die Taubertäler mit 2:0. Die Tore schossen Domenik und Joshua. Auch aus dem 2. Spiel nahmen unsere Schüler drei Punkte nach einem 3:0 Sieg über die Gastgeber der Johannesbergschule Mosbach mit nach Hause. Torschützen waren Joshua (2) und Marwin. Mit einem fulminanten 5:0 Sieg gegen die Steinsbergschule Sinsheim war der Gruppensieg perfekt. Joshua überzeugte in diesem Spiel mit drei Treffern ins gegnerische Tor. Die beiden anderen Tore schossen Jeremias mit einer wunderschönen Bogenlampe und Alan.
Im Halbfinale musste die Schule im Taubertal die erste Niederlage des Turniers einstecken. Schwer beeindruckt durch die weithin sichtbare körperliche Überlegenheit der Mannschaft der Graf-von-Galen-Schule in Heidelberg mussten sich unsere Schüler mit einem 0:2 vom Platz verabschieden.
Das kleine Finale gegen die Schule am Drachenfeld um Platz 3 konnten die Unterbalbacher mit 2:0 durch Marwin und Justin, nach hervorragendem Zuspiel durch Joshua, für sich verbuchen.
So fuhr die Mannschaft mit einem hervorragenden 3. Platz unter ihrem stolzen Trainer Herbert Zauner ins Taubertal zurück.

Neuigkeiten der Bereiche und Stufen

Projekttag zum Thema Elemente

Sonntag, 23. Juli 2017

 

Projekttag zum Thema „Elemente“

Am Dienstag, den 04. Juli 2017 hatte die Grundstufe der Schule im Taubertal einen Projekttag zum Thema „Elemente“. Zu Gast war das Sozialwissenschaftliche Gymnasium aus Bad Mergentheim. Sieben Schülerinnen haben verschiedene Stationen zu den Elementen vorbereitet und mit den Schülerinnen und Schülern der Grundstufe durchgeführt. Zum Thema Wasser konnten die Kinder der Grundstufe ausprobieren was auf dem Wasser schwimmt und was vielleicht doch untergeht. Hierfür standen den Kindern verschiedene Materialien, wie Korken, Papierschiffchen und Zweige zur Verfügung. Löst sich Öl in Wasser auf? Oder was passiert mit Brausepulver im Wasser. Mit großem Interesse experimentierten die Mädchen und Jungen mit Zucker, Öl, Spülmittel, Sand und Brausepulver in Wassergläsern. Zum Thema Erde stellten die Kinder aus Wasser und Erde „Erdfarben“ her. Mit dieser Farbe verewigten sie ihren Handabdruck auf einem Plakat. Eigene Brötchen stellten die Kinder aus Mehl, Wasser und Hefe her. Ein Highlight war die Station „Feuer“, in welcher die Kinder unter Anleitung ausprobieren konnten was mit der Flamme einer Kerze passiert, wenn ein Glas darübergestülpt wird. Oder wie sich Butter und Schokolade unter Einwirkung von Feuer verändern und vieles mehr. Gekrönt wurde der Tag mit einem gemeinsamen Grillfest. Es Gab Grillwürstchen und selbstgebackene Brötchen. Um die Wartezeit zu überbrücken, spielten alle gemeinsam das Spiel „Feuer, Wasser, Erde“. Es war ein sehr gelungener Tag für groß und klein. Ein großes Dankeschön an die Schülerinnen des Sozialwissenschaftlichen Gymnasiums und ihre Lehrerin. Gerne begrüßen wir Euch im nächsten Jahr wieder.

Hier ein paar Impressionen:

 

 

Reiterhof Fraunholz in Dinkelsbühl

Donnerstag, 13. Juli 2017

 

Am Montag, 22.05.2017 machte sich die Berufsschulstufe auf nach Dinkelsbühl, um dort 3 Tage auf dem Reiterhof Fraunholz zu verbringen. Als wir angekommen waren, wurden zuerst die Zimmer verteilt. Die Jungs bekamen die Zimmer im Haupthaus, die Mädels waren in den Kotas (kleine Holzhütten) im Garten untergebracht. Nachdem jeder sein Zimmer bezogen hatte und wir uns beim Mittagessen gestärkt hatten, bekam jeder Schüler sein eigenes Pflegepferd, das er putzen und füttern durfte. Fütterung war immer morgens vor dem Früh-stück und abends vor dem Abendessen. Jedes Pferd bekam eine unterschiedliche Menge an Futter, daher musste man immer auf den Fütterungsplan achten. Nachmittags war auch schon die erste Reitstunde in der Reithalle angesagt. Am ersten Abend gab es gleich die Möglichkeit, zur Entspannung den Whirlpool im Garten zu nutzen. Das machte sehr viel Spaß!

 

Am zweiten Tag fütterten wir zuerst unsere Pferde, dann gab es Frühstück. Nach dem Früh-stück wurde der Stall ausgemistet. Nachmittags gab es die Wahl zwischen einem Ausritt im Wald oder einer Kutschfahrt durch Dinkelsbühl. Einige Schüler entschieden sich für den Aus-ritt, andere machten eine Kutschfahrt. Als alle wieder auf dem Reiterhof angekommen waren, genossen wir den verbleibenden Nachmittag im Garten und nutzten dort den Pool, die Trampoline, Hängematten und weitere Angebote. Nach dem Abendessen und dem Füttern beobachteten wir die Pferde, wie sie im Galopp an uns vorbei auf ihre Koppel liefen - fast wie im Film! Den Abend ließen wir dann am Lagerfeuer mit Gitarre und Stockbrot ausklingen.

 

 

 

 

 

 

Am dritten Tag fütterten wir nochmals unsere Pflegepferde und genossen ein letztes Mal das leckere Frühstück, bevor es mit dem Bus wieder Richtung Unterbalbach ging. Insgesamt fühlten wir uns sehr wohl auf dem Reiterhof und freuen uns schon auf unseren nächsten Aufenthalt.

Spannende Kooperation mit der Josef-Schmitt-Realschule und der Schule im Taubertal

Donnerstag, 29. Juni 2017

Am Donnerstag, den 29.06.2017 erlebten einige Realschüler der 9. Klasse zusammen mit Herrn Siegert und die Klasse H 6 der Schule im Taubertal, begleitet durch Herrn Schöttle, Frau Kuttruff, Frau Schwab und Frau Merz, einen kurzweiligen und spannenden Vormittag.
Herr Endres von der Kreismedienstelle Distelhausen führte uns in die Welt der Trickfilme ein: Ausgehend von einem selbstgemachten Daumenkino ging es weiter mit einer kurzen Tablet-Schulung.
In Kleingruppen überlegten sich dann die Schüler, mit welchen Materialien und zu welchem Thema sie einen Kurzfilm drehen wollten.
Hierbei entstanden sehr unterschiedliche, kreative und fantasievolle Filme:

 

 

 

... nach zwei weiteren spannenden Tagen ... hier das Ergebnis

 

 

Alle, Schüler wie Lehrer, waren sich einig, dass es im neuen Schuljahr eine Fortsetzung geben wird.

 

Eine Kooperation auf Augenhöhe !

Anstehende Termine

Sommerferien

27. Jul. 2017 bis 08. Sep. 2017
Schulferien

beweglicher Ferientag

02. Okt. 2017
Schulferien

Herbstferien

30. Okt. 2017 bis 03. Nov. 2017
Schulferien

Impressionen aus dem Schulalltag