Schule im Taubertal sammelt für die Ukraine-Hilfe

 

Bild1 HP

 

Schüler/innen der Berufsschulstufe der Schule im Taubertal (SBBZ) starteten in den Wochen vor den Osterferien eine Spendenaktion. Ziel war es 1000 € für die vom Krieg betroffenen Menschen aus der Ukraine zu sammeln. Unter dem Motto „2 Euro für den Frieden“ rief man zunächst bei der Elternschaft und dem Kollegium der Schule zum Spenden auf! Für jede Spende gab es als „Dankeschön“ einen selbstgestalteten „Friedens-Button“.

 

04 HP   02 HP

03 HP   01 HP

Über 800 € kamen, dank großzügiger Spenden, allein bei der schulinternen Sammlung zusammen. Um das angesagte Ziel von 1000 € zu erreichen machten sich schließlich die Schüler/innen der Klasse B3 mit ihren Lehrerinnen (S. Ries, S. Röhm und K. Schmitt) auf, um in der Bad Mergentheimer Innenstadt die Spendenaktion fortzusetzen. Trotz wettermäßig widriger Bedingungen gelang es an nur einem Vormittag nochmals mehr als 400 € Spenden zu sammeln. So wurde das gesetzte Ziel sogar weit überschritten.

 

Bild3 HP   Bild2 HP

 

Wer die gespendete Summe erhalten sollte, war zunächst noch nicht klar.
Nur, dass man eine ortsansässige Organisation unterstützen wollte.
Auf den Arbeitskreis–AYSL Bad Mergentheim wurde man bei der Spendensammlung auf dem Marktplatz der Stadt aufmerksam. Hier engagieren sich fleißige, ehrenamtliche Helfer des Arbeitskreises jede Woche mit dem Verkauf von Grillwürsten zu Gunsten der Organisation.

Am letzten Schultag vor den Osterferien kam es dann auch genau hier beim „Marktstand“ zur Spendenübergabe.

 

Bild4 HP


1000 € für den Arbeitskreis - Asyl in Bad Mergentheim.
„Das Geld“, so der Leiter der Organisation Horst Hoffmann, „wird vor allem den geflüchteten ukrainischen Kindern, die im Kreis betreut werden, zugutekommen“.
Glücklich und auch ein bisschen stolz waren die Schüler/innen und Lehrkräfte auf die gesammelte Summe und ihren „kleinen Beitrag“ für die Ukraine-Hilfe.

Von dem Spenden-Betrag, der die 1000€ überschritten hatte (ca. 250 €), wurden schließlich noch Lebensmittel für „Die Tafel“ Bad Mergentheim gekauft, da auch hier dringend Sachspenden benötigt werden.

 

05 HP

Homepage durchsuchen

Neuigkeiten der Schule im Taubertal

„Gott - sei - Dank“

Donnerstag, 12. Oktober 2023

Wie stets im Herbst stand auch dieses Jahr wieder unser Erntedankfest an. Schon Tage zuvor waren die Vorbereitungen zu spüren: es wurde gekocht, gebacken, Gebete und Fürbitten wurden geübt und die Lieder einstudiert.

 


Am Donnerstag, den 12.10.2023 fand dann der Erntedankgottesdienst, durchgeführt von Frau Pfarrerin Breuninger, Herr Pfarrer Waltersbacher und Frau Bickel statt.

 

      


Gemeinsam wurde ein „Gott-sei-Dank-Tisch“ gedeckt. Einzelne Schüler brachten die Gegenstände, die einen schön geschmückten Tisch ausmachen, in die Mitte, während andere in kleinen Gebeten dafür dankten.

 

   


Freudig sangen alle die Lieder, die Frau Kuttruff musikalisch begleitete. Die wunderschön gerichteten Erntedankkörbchen schmückten den Altar.

 


Anschließend feierten die einzelnen Stufen gemeinsam, sie freuten sich über das leckere Essen und das gemütliche Beisammensein.

 

Bericht Fußballturnier in Mosbach am 11.7.2023

Mittwoch, 12. Juli 2023

 

Am 11.7.2023 fand das zehnte Fußball-Turnier der Johannesberg-Schule in Mosbach statt. Hierbei nahmen zehn Schulen aus ganz Baden-Württemberg teil. Das Fußball-Turnier wurde aufgrund der heißen Temperaturen in einem 9-Meter-Schießen Modus ausgetragen. Die gesamte Berufsschulstufe fuhr mit einem großen Bus zum Turnier nach Mosbach, um unser Fußballteam tatkräftig zu unterstützen und anzufeuern. Unsere Mannschaft hat beim Fußballturnier einen hervorragenden 8. Platz erzielt.

 

 

Die Paula-Fürst-Schule aus Oberderdingen hat sich im Finale gegen die Schwarzbach Schule aus Schwarzach durchgesetzt. Beim Turnier trug unsere Mannschaft zum ersten Mal die neuen Fußballtrikots. Hierfür noch ein großes Dankeschön an die Firma Spotex. Darüber hinaus möchte sich die Schule im Taubertal auch bei der Firma „Eckert Industrieabbruch“ und bei unserem Förderverein „Rückenwind“ recht herzlich für das Sponsoring der Trikots bedanken.

 

   

 

   

Sommerfest 2023

Sonntag, 02. Juli 2023

   

 

Nach der langen Coronapause wurde am Sonntag, den 2. Juli 2023 endlich wieder ein Sommerfest der Schule und dem Schulkindergarten gefeiert.

Zur Eröffnung boten die Schülerinnen und Schüler zwei Tänze dar und animierten mit dem zweiten Tanz gleich zum Mittanzen.
Unter Mitwirkung einiger Vereine aus der Gemeinde Unterbalbach, der Unterstützung von Eltern und dem Einsatz aller Lehrkräfte wurde ein farbenfrohes Programm für Klein und Groß auf die Beine gestellt.
Umrahmt von zünftiger Blasmusik des Musikvereins Unterbalbach fiel das gesellige Verweilen bei Kaffee und Kuchen, Gegrilltem und gekühlten Getränken nicht schwer.

 

      


Neben Torwandschießen, Dosenwerfen und Schatzsuche im Sandkasten, hatten die Kinder auch die Möglichkeit sich fantasievoll schminken zu lassen. Im neu angeschafften Bauwagen informierte das Team des „Grünen Klassenzimmers“ über sein Unterrichtskonzept.
Im Schatten vor dem Bauwagen wurde fleißig mit echter Schafswolle gefilzt.
Der Wettergott hatte es gut gemeint. Das wunderbare Sommerwetter lockte zahlreiche Besucher auf das Schulgelände. Als dann am späten Nachmittag das Eismobil auf den Schulhof rollte freuten sich nicht nur die Kinder.

 


Alles in Allem war es ein überaus gelungenes Sommerfest 2023!

 

Hier gibt es noch mehr Sommerfest-Bilder ...

Neuigkeiten der Bereiche und Stufen

Welttag des Buches 2024

Dienstag, 23. April 2024

Anlässlich des Welttag des Buches, der jedes Jahr am 23. April gefeiert wird, fuhr die Klasse H 7 mit dem öffentlichen Bus nach Lauda, wo Frau Gemmecker von der Buchhandlung Moritz & Lux die Klasse bereits erwartete. Gemeinsam sprachen sie über diesen besonderen Tag, der auf einen katalanischen Brauch zurückgeht, wo sich die Menschen zum Namenstag des Heiligen Georg Rosen und Bücher schenkten.

 

     

 

Nach einer tollen Schnitzeljagd, bei der alle Rätsel gelöst wurden, überreichte Frau Gemmecker noch an alle das diesjährige Welttagsbuch „Mission Roboter- Ein spannender Fall für die Glücksagentur“. Ein wunderbares Buch über Freundschaft, Glück und Zusammenhalt, das nun im Deutschunterricht gelesen und erarbeitet wird. Die Klasse bedankte sich bei Frau Gemmecker mit einer selbstgemalten Karte und einem Präsent für diesen wunderbaren Tag, der allen noch lange in guter Erinnerung bleiben wird.

 

Vorlesetag

Freitag, 17. November 2023

 

Am 17. November 2023 findet der Bundesweite Vorlesetag zum 20. Mal statt. Das Motto des diesjährigen Aktionstages ist „Vorlesen verbindet“!
Die H7 hat an diesem Tag an jeden Hauptstufenschüler und jede Hauptstufenschülerin ein Buch zum Vorlesen und selbst lesen verteilt, um diesen besonderen Tag zu feiern.

 

Impressionen aus dem Schulalltag