Im Frühjahr 2019 hat die Stadt Lauda-Königshofen zusammen mit dem Mehrgenerationenhaus in Lauda anlässlich des 70sten Geburtstags des Grundgesetzes einen Kunstwettbewerb ausgeschrieben:

 

01 HP   02 HP

 

Die H6 hat sich intensiv mit dem Grundgesetz und seiner Bedeutung für uns heute auseinandergesetzt.

Als das Grundgesetz, also die Deutsche Verfassung, geschrieben wurde, gab es die Schüler aus der H6 natürlich noch nicht – sie sind erst zwischen 14 und 15 Jahre alt.
Unsere Schule gab es auch noch nicht – wir hatten vorletztes Jahr unser 50-jähriges Bestehen
... Es gab noch nicht einmal unsere Schulart.
Erst die Sonderschulverordnung von 1951 machte Sonderschulen wie unsere möglich... davor hielt man unsre Schüler für bildungsunfähig. Das muss man sich mal überlegen.
Zwischenzeitlich hießen wir mal Schule für Geistigbehinderte und jetzt Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung.
Vieles hat sich geändert.


Was sich nicht geändert hat, ist, dass wir ein bunter Haufen von Kindern und Jugendlichen sind:
mal fröhlich - mal traurig
mal fleißig – mal faul
mal angepasst – mal frech
mal Himmel – mal Hölle

 

Dass alles zwei Seiten hat, haben wir mit dem Grundgesetz gemeinsam:

mal gibt es uns Rechte – mal Pflichten
mal gibt es Möglichkeiten – mal schränkt es ein
mal hilft es – mal steht es im Weg
mal Himmel – mal Hölle

 

Deshalb haben wir uns entschlossen, aus vielen, vielen Himmel-und-Hölle-Spielen unser Bild zum 70.Geburtstag des Grundgesetzes zusammenzusetzen.

 

03 HP


Wenn man also genau hinsieht, ist das Grundgesetz nicht nur der Anlass, sondern auch das Material, aus dem unser Bild ist.

 

03Detail HP


Die Zahl 70 ist aus den Seiten des Grundgesetzes entstanden. Den Hintergrund bildet die deutsche Flagge.

Am 24.Mai 2019 war es dann soweit. Wir waren unter über 200 Kunstwerken einer von 22 Preisträgern. Die fleißigen Falter aus der H6: Dimitri, Domenik, Erkan, Marvin, Nico, Norman bekamen jeder einen Sachpreis und zusätzlich gab es noch einen Beitrag für die Klassenkasse.

 

04 HP      05 HP      06 HP      07 HP  

 

 

08 HPSehr gefreut hat es uns auch, dass wir einen "alten Bekannten" getroffen haben: Herrn Lapies.

Er hat mit seiner Klasse auch an dem Wettbewerb teilgenommen ... und wie wir einen Preis gewonnen.

 

Gratulation !!!

Homepage durchsuchen

Neuigkeiten der Schule im Taubertal

Winter-Sporttag 2020

Donnerstag, 30. Januar 2020

Bekanntlich werden Traditionen an der Schule im Taubertal großgeschrieben.
Deshalb ist in jedem Jahr der Winter-Sporttag fest im Kalender notiert.

 

      


Dieses Mal waren Klettern, ein Indoor-Spielplatz, eine Bewegungslandschaft, Airtramp, Bowling, Tanzen, Training mit der PS-2 und Schwimmen im Angebot.

 

      


Schnell hatte sich jeder seinen Wunsch gesichert und am 30. Januar war es dann soweit. Viele Busse brachten die Schüler an ihre Sportstätten, andere blieben an der Schule und hatten dort die Möglichkeit zu trainieren und zu üben.

 

      

 

      

 

         

 

Ein toller Tag - für alle - Schüler wie Lehrer !

 

Danke an das Orga-Team

Hereinspaziert - Manege frei! Zirkus an der Schule im Taubertal

Dienstag, 21. Januar 2020

Einen abwechslungsreichen und unterhaltsamen Nachmittag erlebten unsere Schüler am Dienstag, den 21.01.20. An diesem Tag verwandelte sich unsere Aula in eine Zirkusmanege. Für die Vorstellung verantwortlich zeichneten sich die Schülerinnen und Schüler der Kaufmännischen Schule in Bad Mergentheim und die Schülerinnen und Schüler der Berufsschulstufe, unterstützt durch ihre jeweiligen Lehrkräfte und durch die Badische Sportjugend.

 

 

 

 

 

Seit vielen Jahren pflegt unsere Schule eine enge Kooperation mit der Kaufmännischen Schule, die vor allem durch Herrn Mathias Götzelmann gemeinsam mit der Badischen Sportjugend initiiert wurde und gepflegt wird. Im Rahmen dieser Kooperation fanden bereits zahlreiche Veranstaltungen und gemeinsame Schullandheimaufenthalte statt.

 

      


In diesem Schuljahr haben Schülerinnen und Schüler aus dem Ethik-Kurs der Kaufmännischen Schule, der von Herrn Götzelmann geleitet wird, Ideen für ein Zirkusprojekt entwickelt, das sie gemeinsam mit den Schülern der Berufsschulstufe und mit engagierter Unterstützung der Lehrkräfte dieser Stufe verwirklicht haben.

 

      


Es war ein absolut gelungenes inklusives Projekt. Am Vormittag wurden in kleinen Gruppen, bestehend aus den Schülern beider Schulen, die einzelnen Darbietungen für den Nachmittag geprobt und einstudiert. Das Ergebnis konnte sich wirklich sehen lassen und wurde von den Zuschauern mit begeistertem  Beifall belohnt. Nach der Mittagspause standen dann Zauberer, Jongleure, Artisten und sogar Köche auf der Bühne und boten dem Publikum ein spannendes Programm.

 

      


Die Moderatorinnen, Schülerinnen der Kaufmännischen Schule, verstanden es hervorragend, die einzelnen Nummern anzukündigen und das Publikum mit einzubinden. Die Aktiven der Berufsschulstufe standen sehr selbstbewusst auf der Bühne und präsentierten ihren Mitschülern die einstudierten Kunststücke.

 


Diese Veranstaltung war erneut ein Paradebeispiel für eine gelungene und lebendige Kooperation, die den Schülern beider Schulen ungeheuren Spaß gemacht hat und für alle Beteiligten in individueller Weise eine große Bereicherung war.
Deshalb: herzlichen Dank allen Aktiven! Wir freuen wir uns auf weitere Projekte dieser Art.

Erste-Hilfe-Kurs

Donnerstag, 21. November 2019

Die Vertrauenslehrer der Schule im Taubertal haben für interessierte Schüler einen Erste-Hilfe-Kurs organisiert.


Am 21. Nov. 2019 fand der erste Teil statt.
Frau Schreck von Deutschen Roten Kreuz zeigte uns das richtige Verhalten beim Auffinden einer hilflosen Person, das Absetzen eines Notrufes und den Umgang mit dem Verbandskasten.

 

 

   

 

   


Wir hatten bereits Gelegenheit zum Üben, werden aber bei einem zweiten Treffen das Gelernte vertiefen und Neues erfahren.


Wir freuen uns auf Teil 2 im Frühjahr 2020.

Neuigkeiten der Bereiche und Stufen

Unterricht der Abschlussschüler zu Zeiten von Corona

Montag, 18. Mai 2020

Seit drei Wochen dürfen wir endlich wieder in die Schule gehen. In den öffentlichen Verkehrsmitteln und im Schulbus müssen wir einen Mund- Nasenschutz tragen.
Jeden Morgen waschen wir uns zuerst die Hände, wenn wir in die Schule kommen. Im Klassenzimmer hat jeder seinen eigenen Platz mit Abstand zu seinem Sitznachbar. Auch die Pausen machen wir in Kleingruppen und versuchen den Abstand zu halten.
Ihr könnt auf den Fotos sehen, was wir während der Unterrichtszeit alles so machen. Jeden Tag üben wir die Hygiene- und Abstandsregeln. Was muss man eigentlich beim Einkaufen beachten? Auch das üben wir und natürlich gehen wir auch an die frische Luft. All das gelingt uns wirklich gut. Das einzige, was uns fehlt, seid ihr. Aber vielleicht dürfen nach und nach weitere Schüler kommen?

Bis dann!

die Abschlussschüler der Berufsschulstufe.

     

     

     

     

     

     

     

   

 

                

 

Grüße von der BVE

Dienstag, 05. Mai 2020

Grüße von der Außenstelle...

Sonntag, 03. Mai 2020

Die Mitarbeiterinnen der Außenstelle Wertheim grüßen alle SchülerInnen und Familien zu Hause!
Wir hoffen, es geht Euch gut!!!

 

      

 

      

Anstehende Termine

Pfingstferien

02. Jun. 2020 bis 12. Jun. 2020
Gesamtschule

Sommerferien

30. Jul. 2020 bis 12. Sep. 2020
Gesamtschule

Impressionen aus dem Schulalltag