Mobilitätstraining

Die Schule im Taubertal hat einen ausgedehnten Einzugsbereich im ländlichen Raum. Die meisten Schüler nutzen daher für den Weg zur Schule das Angebot der Schülerbeförderung. Einige Schüler bringen jedoch entsprechende Voraussetzungen sowohl im Hinblick auf ihre persönlichen Fähigkeiten als auch unter Berücksichtigung ihres Wohnortes  mit, um öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen. Um die Selbstständigkeit dieser Schülergruppe zu fördern, besteht die Möglichkeit, die Schule auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzufahren.

 

In der Regel wird für Schüler der oberen Hauptstufe (7. – 9. Schulbesuchsjahr) ein Mobilitätstraining angeboten mit dem Ziel, nach erfolgreichem Abschluss öffentliche Verkehrsmittel für die Fahrt zur Schule zu nutzen.

 

Ausschlaggebend für die Teilnahme an dem Training sind folgende Kriterien

  • Wunsch des Schülers
  • Wunsch der Eltern (mit gleichzeitig  zugesicherter Unterstützung bei dem Mobilitätstraining)
  • Einschätzung der individuellen Voraussetzungen (z.B. ein gewisses Maß an Selbstständigkeit, Zuverlässigkeit, Flexibilität, Handlungskompetenz in unerwarteten Situationen,  Orientierungsfähigkeit, Wiedererkennen von Zahlenfolgen, Umgang mit dem Handy)
  • Durchführbarkeit im Hinblick auf Fahrzeiten und Fahrangebote,
  • Notwendigkeit, einen Praktikumsplatz zu erreichen.

Die Voraussetzungen für die selbstständige Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel werden durch ein projektartiges Mobilitätstraining von Pfingsten bis zu den Sommerferien im Hinblick auf das nächste  Schuljahr erworben. Für die Durchführung zeichnet sich in erster Linie die Stufenleitung der Hauptstufe und das zugehörige Lehrerteam verantwortlich. Die Mithilfe der Eltern  ist dabei unerlässlich. 

 

Das Mobilitätstraining beinhaltet ein Intensivtraining von ca. 10 Tagen. Daran schließt sich eine Trainingsphase von ca. 4 Wochen an. 

 

Nach Abschluss des Trainings entscheiden Eltern und Lehrer gemeinsam, ob der Schüler zukünftig mit öffentlichen Verkehrsmitteln fährt. Für die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel wird den Schülern von der Verkehrsgesellschaft ein kostenloses MAXX-Ticket zur Verfügung gestellt.

 

Homepage durchsuchen

Neuigkeiten der Schule im Taubertal

Sponsorenaktion der Schulsporthilfe

Mittwoch, 28. November 2018

 

 

 

 

 

Der Balbach-Burger

Mittwoch, 28. November 2018

Die Schüler der Koop-Klasse haben im letzten Schuljahr überlegt, dass sie von nun an in der kleinen Stadt etwas Besonderes zubereiten wollen, um den anderen Schülern eine Freude machen zu können.

 

 

Im Musikunterricht haben die Schüler der Koop-Klasse dann einen Werbefilm gedreht. Einen ganz besonderen. Da ging es um den Balbach-Burger.
Den Werbefilm haben sie der Schule im Taubertal gezeigt. Von nun an gibt es den Balbach-Burger mittwochs einmal im Monat nur auf Vorbestellung in der kleinen Stadt in Unterbalbach.
Die Schüler freuen sich sehr darüber, wenn es die Burger gibt.
Das Balbach-Café Team freut sich über jeden Besuch.

Messelauf 2018

Samstag, 15. September 2018

Bestzeiten beim diesjährigen Messelauf

 

Bei strahlendem Sonnenschein, jedoch angenehmen frühherbstlichen Temperaturen starteten am Samstag, dem 15. September 2018 pünktlich um 13:35 Uhr 337 Schüler aus dem Main-Tauber-Kreis den 2,5km Streckenlauf.

Wie von Bürgermeister Mertens vor dem Start angekündigt, folgten alle Schüler dem Streckenfahrer auf seinem Fahrrad. Doch dieser bog bald schon falsch ab, so dass die ersten Teilnehmer bereits nach ca. 5 Minuten das Ziel erreichten.


Auf den nur 1500 Meter wurden die Schüler von begeisterten Zuschauern angefeuert, es gab diesmal kein Seitenstechen und anhand der strahlenden Gesichter der Läufer konnte man wieder einmal erkennen, dass dies eine gelungene Aktion im Rahmen der Königshöfer Messe ist.


Im nächsten Jahr sind wir natürlich wieder mit am Start und dann wieder auf 2500 Meter ;)

 

Text und Bild Katja Engert

Neuigkeiten der Bereiche und Stufen

Weihnachtstheater in Würzburg mit Besuch des Weihnachtsmarktes

Sonntag, 13. Januar 2019

Die Grundstufe unternahm eine Zugfahrt nach Würzburg um sich die Weihnachtsvorstellung des Main-Franken-Theaters anzusehen. Nachdem die Schüler und Schülerinnen im Unterricht die Geschichte hörten und spielten, erlebten sie eine beeindruckende Vorstellung von ‚Ronja Räubertochter‘. Danach war noch genügend Zeit, um sich auf dem Weihnachtsmarkt umzusehen, einzukaufen, nach eigenen Vorlieben etwas zu Naschen und ausgiebig mit viel Spaß Karussell zu fahren.

Text M. Eiler

 

 

 

 

 

Müsli-Frühstück

Sonntag, 13. Januar 2019

Passend zum Thema ‚Gesunde Ernährung‘ trafen sich die Klassen der Grundstufe zu einem gemeinsamen Müsli-Frühstück. Jede Klasse hatte eine Schüssel mit Obst vorbereitet, sodass sich die SchülerInnen an einem bunten und vielfältigen Buffett ganz nach dem eigenen Geschmack bedienen konnten.

‚Miteinander essen, das kann schön sein‘ – das bestätigte sich und der Appetit war groß!

Text M. Eiler

 

 

Ausflug nach Wertheim

Sonntag, 13. Januar 2019

Am 17. Juli unternahmen die Grundstufenschüler der Schule im Taubertal eine Zugfahrt nach Wertheim. Am Bahnhof angekommen wurden wir schon von den SchülerInnen unserer Außenstelle in Wertheim empfangen. Gemeinsam machten wir uns bei herrlichstem Wetter auf den Weg zum Spielplatz an der Tauber. Hier verbrachten wir einen tollen Tag mit unseren MitschülerInnen und vielen verschiedenen Spielmöglichkeiten. Bei einem gemeinsamen Picknick auf der grünen Wiese schmeckte es uns besonders gut!

Text M. Eiler

 

Anstehende Termine

Prunksitzung 2018

28. Feb. 2019
Gesamtschule

Faschingsferien (bewegliche Ferientage)

04. Mär. 2019 bis 08. Mär. 2019
Schulferien

Benefizkonzert

31. Mär. 2019
Gesamtschule

Impressionen aus dem Schulalltag